Idyl Baydar alias Jilet Ayse and Andre Maraun

If you want to understand Germany and specifically Berlin, you have to understand German, or better: Jilet Ayse.

Die Welt nannte sie den Mensch gewordenen Integrationsalbtraum, die Bild war so fasziniert, dass sie der “Ghettobraut aus Neukölln” eine eigene Sendung gab, und die Zuschauer sind vor ihrer scharfen und vor allem schnellen Zunge gleichermaßen schockiert wie fasziniert. Und wenn aus der türkischen Antiintegratonsproletin Jilet dann die deutsche Gerda Grischke wird, die mit ihrer schon lange nicht mehr latenten Ausländerfeindlichkeit das Fremdschämen zum Selbstschämen macht, wird jedem klar: Deutschland, wir müssen reden. Zu sehen ist Idil Baydars Show gerade in der Bar jeder Vernunft.
Und keinem steht das Fucking German besser als ihr.

Jilette Ayse muss man sehen – und hören! Am besten auf ihrem eigenen Kanal, wo sie nie Sendepause hat!